Springe zum Inhalt

Amigo the Devil – Fundstück der Woche

Wenn man ahnungslos durch die Weiten von Instagram scrollt, stolpert man hin und wieder auch über bisher Unbekanntes. Macht man sich dann die Mühe und bemüht die Suchmaschine, entdeckt man zum Teil echte Schmuckstücke. So zum Beispiel den aus Texas stammenden Amigo the Devil.

Hinter dem Pseudonym versteckt sich der Musiker Danny Kiranos, der aber der breiten Masse, ehr als Amigo the Devil bekannt sein sollte. Der Singer/Songwirter hat sich auf seine ganz eigene, dunkle Mischung aus Folk, Country, Blues und Indy-Rock spezialisiert. Gewürzt mit einer priese Metal entsteht ein ganz eigener Sound. Mit deinen Texten über Serienkiller und die Abgründe der menschlichen Seele kreiert er so sein ganz eigenes Genre "Murderfolk".

Mit dieser Art, die unbequemen Themen unserer Gesellschaft, in den Mittelpunkt zu stellen, hat er es geschafft eine sehr treue Fan-Base um sich zu scharen.

Gestern erschien mit "Everything is Fine", soweit mir gekannt, sein erster Longplayer. Wie gesagt, ich bin durch Zufall darauf aufmerksam geworden. Die Mischung der unterschiedlichen Stile hat mich jedoch sogleich gefesselt. Ab rockige Stücke wie Hungover in Jonestown die richtig nach vorne gehen, oder aber Balladen mit Akustikgitarre wie das darauf folgende First Day Of The End Of My Life. Die Stimme Amigos umschließt einen beim zuhören, und lässt einen nicht los.

Ich möchte jetzt gar nicht auf jeden einzelnen Titel eingehen, denn das soll ja hier keine Rezension werden. Einen Song möchte ich Euch noch mit auf den Weg geben. Etwas weiter vorne auf der Platte findet Ihr den Song Hell and you. Amigos Stimme, begleitet mit einem Banjo und ein kraftvoller Refrain! "I would rot in hell with you, if you just ask me to, I love this shitty thing we do together, live with me in this sin forever.

Ich habe die Platte jetzt schon mehrfach rauf und runtergehört, und ich weiß sie wird auch den Weg in mein CD-Regal finden. Wer also Spaß an dunklen tot-ehrlichen Texten hat, der sollte sich dieses Meisterwerk auf jeden Fall zu gemühte führen.

In Deutschland ist die Platte ab dem 23.11.2018 zu haben, und kann hier vorbestellt werden.

Seit gestern ist Amigo the Devil auch auf großer Tour. Für ein paar ausgewählte Konzerte kommt er auch nach Europa. Für Deutschland ist allerdings noch nichts bestätigt. Die Termin findet Ihr hier: Tour-Dates 

Amigo the Devil bei Facebook

Ganz viel Spaß beim Kennenlernen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.