Springe zum Inhalt

Im Juli ist es endlich so weit. Das zweite Album Asylum von Kill Shelter findet den Weg in die Plattenläden. Schon mit Ihrem Erstlingswerk Damage erzeugte große Aufmerksamkeit in der Szene.

Im März letzten Jahres folgte dann die Kollaboration mit Antipole, die nicht weniger Begeisterung auslöste. Nun kündigt die Band Ihr neues Album an, und feuert gleich den Track The Necklace hinterher. Eine Zusammenarbeit mit Agend Side Grinder. Dabei soll es aber nicht bleiben. So kündigt die Band viele weitere Zusammenarbeiten mit Clan Of Xymox, Ash Code, Beborn Beton und Wiliam Faith an. Um nur einige zu nennen. 

"Die neue Single mit Agent Side Grinder spiegelt sehr gut den allgemeinen Ton des kommenden Albums wider. Alle Tracks beschäftigen sich mit verschiedenen Interpretationen des Wortes Asyl und beleuchten herausfordernde Themen wie Menschenhandel, häusliche Gewalt, Zuflucht, Desillusionierung, Chaos und Erlösung. Es hat definitiv eine dunkle Energie!" - sagt Pete Burnes von Kill Shelter

Kill Shelter - Asylum

Es bleibt also spannend. Wer sich schon jetzt ein Vinyl oder CD von Asylum sichern möchte, kann bei Bandcamp direkt zuschlagen.

Ich freu mich schon vom Langplayer berichten zu dürfen

Orchestral und Epochal anstatt Monoton und Minimal

Welle:Erdball, sie gehen wieder auf Sendung!

Diesmal aber ganz anders als gewohnt.  Dieses Mal hat man nicht den geliebten C64 zur klanglichen Unterstützung genommen, sondern gleich ein vierzigköpfiges Orchester. Das geht nicht und kann nicht klingen? 

Oh doch das Kann es!

...weiterlesen "Welle:Erdball – Engelstrompeten und Teufelsposaunen"

Am 10. Oktober Live in Oberhausen, MicroClocks und Stahlmann. Endlich wieder Live-Music. Es gibt nur 170 Tickets. Also schlagt zu!

Lange haben wir gewartet um endlich mal wieder Live-Musik genießen zu können. Viele tolle Konzepte wurden umgesetzt, um es den Künstlern wieder möglich zu machen für Euch auf der Bühne zu stehen.

Am 10. Oktober 2020 spielen nun die microClocks eine exklusive Live-Show an der Seite der Göttinger Dark Rock/NDH-Combo Stahlmann. Und zwar weit abseits von Autokinos, Strandkörben oder Zirkusmanegen, nämlich dort, wo Musik zu Hause ist: im Club!

Ort des Geschehens ist ab 19.30 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr) das Oberhausener
ResonanzWerk, in dem die microClocks zuletzt 2016 gemeinsam mit dem Szene-Act Heimataerde für gute Stimmung sorgten. Für die aus Hattingen und Bochum stammende Band ist die Show also ein Heimspiel. Komplettiert wird das Line Up des Abends durch die Goth Rocker von Dryland.

...weiterlesen "Live: MicroClocks und Stahlmann in Oberhausen"

Passend zum 11.09.2020 steht die neue EP des Seatler Projekts Profit Prison in den Regalen. Melancholischer Synth-Pop mit Italo-Disco Flair

Profit Prison

Lange ist es her, seit wir zum letzten mal etwas voneinander gehört haben. Um genau zu sein etwas über 4 Monate. Und das in Zeiten, wo uns Einschränkungen zu sehr viel Heimarbeit verdonnert haben.

Die Einschränkungen haben uns aber leider nicht nur viel Zeit beschert, sondern auch den Nachschub an frischer Musik, Konzerten und Festivals verhagelt. Zudem gibt es neben MTDF natürlich noch ein Real-Life mit dem Geld verdient werden muss.

Nun bin ich aber dabei, die Seite mal wieder auf Vordermann zu bringen, und Euch natürlich auch mit News von der dunklen Seite der Musik zu versorgen. An dieser Stelle wünsche ich Euch natürlich alles erdenklich Gute, das Ihr gesund geblieben seid, und in der Zukunft auch bitte bleibt.

...weiterlesen "Profit Prison – Dreams of a Dark Building / Review"

This Eternal Decay ist mit Silence ein würdiger Nachfolger gelungen. Der Mix der Stilrichtungen lässt die neun Tracks nie langweilig werden und bietet für jede Stimmungslage den richtigen Song. Ob industrielle Synths oder filigrane Gitarren, die drei Herren was sie tun. Und das Hört man.

Wie bereits in der letzten Woche mit dem Opener Future Anthems auf meiner Facebookseite angekündigt, gehe ich in diesem Beitrag noch mal etwas tiefer auf die bevorstehende Veröffentlichung des zweiten Albums von This Eternal Decay ein. 

This Eternal Decay
This Eternal Decay
...weiterlesen "This Eternal Decay – Silence / Ein Review"

1

Musik konnten Schweden schon immer. Aber selten so mitreißend düster wie Then comes Silence.
Then comes Silence
Then comes Silence

Die Band

Then comes Silence, das bedeutet düsterer Goth-Rock Post Punk aus Schweden seit 2012. Seit diesem Jahr liegt eine bewegte Geschichte hinter der Band. Spätestens nach Ihrem 2017 erschienenen Album Blood welches auf dem Label-Riesen Nuclear Blast erschien, waren Sie in aller Munde. "Das war eine unglaubliche Zeit", sagt Gründungsmitglied Alex Svenson. "Du denkst dir, es wird leichter, wenn du bei einem großen Label bist. Doch das wird es nicht." 

...weiterlesen "Then Comes Silence – Machine / Ein Review"

Am 28.03.2020 ist es wieder so weit. Zum sechsten mal verdunkelt sich der Himmel über Witten in NRW zum Indoorfestival Dark Skies over Witten.
Line Up

Am 28.03.2020 ist es wieder so weit. Zum sechsten mal verdunkelt sich der Himmel über Witten in NRW zum Indoorfestival Dark Skies over Witten.

Wieder einmal ist den beiden Veranstaltern Jörg und Carsten gelungen ein paar Perlen aus den Genres Goth Rock, Post Punk und Dark Wave herauszupicken und ein ansehnliches Gesamtpaket zu schnüren.

Schon lange ist Dark Skies Over Witten kein Geheimtipp mehr für die schwarze Fraktion des Ruhrgebiets. Längst ist das gemütliche Indoorfestival über die Grenzen von NRW bekannt und beliebt.

...weiterlesen "Dark Skies Over Witten VI"

Porn verfeinern, in diesem 3. Act ihrer wunderbar erzählten Geschichte, nochmals ihre Spielart von düsterem Industrial Rock.
No Monsters

2017 traten Porn mit Ihrem 3. Album The Ogre Inside eine Reise ins tiefste Innere unser selbst an. Es handelt vom inneren Kampf, von dunklen Begierden und wie die Gesellschaft unseren eigenen Willen unterdrückt. Wenn auch der Bandname eher an Fortpflanzungs-Dokumentationen erinnern lässt, so ist er doch ganz einfach von einem Album ihrer großen Vorbilder abgeleitet. Pate für den Namen stand nämlich das 1984 von The Cure veröffentlichte Album Pornography.

...weiterlesen "Porn – No Monsters In God´s Eyes – Act III / Ein Review"

SDH - Against all Thinking

SDH sind wieder da. Letzten Freitag erschien die neue 6-Track E.P.  Against Strong Thinking.  Das jüngste Lebenszeichen der Spanier erscheint ziemlich genau ein Jahr nach Ihrem selbstbetittelten Debüt. Siehe hier! Auch wenn sechs Songs nicht die Menge sind, unterstreichen die neuen Tracks die Stärken ihrer ersten Veröffentlichung. Die Beats sind tiefer, die Grundstimmung trauriger.

...weiterlesen "SDH – Against Strong Thinking EP / Ein Review"

Vlad in Tears

Das Jahr ist nun schon wieder 4 Wochen alt. Ich hoffe, Ihr seid alle gut in des Jahr 2020 gestartet. Starten möchte ich das Jahr hier bei Music to Die for mit Italienischem Gothrock aus dem Hause Vlad in Tears.

Seit nunmehr 14 Jahren veröffentlicht das Quartett rund um Kris Vlad Ihre Vorstellung von düsterem melancholischen Gothrock. Mit Dead Stories Of The Forsaken Lovers erscheint am 14.02.2020 nun das 8. Studioalbum der mittlerweile in Berlin lebenden Band.  

Vlad in Tears
Vlad in Tears

Mit Dead Stories Of Forsaken Lovers findet die Band zurück zu alten Stärken. Eine Mischung aus melancholischem Goth-Rock und agressiverem Alternative Rock. Diese Mischung erwartet einen auch direkt beim Opener We Die Together. Nach Tonite erwartet uns das eingängige und treibende Born Again. Für die deutschen Passagen hat man sich keinen geringeren als Lex Megahertz mit ins Boot geholt.  

Es wäre kein Vlad in Tears Album, wenn nicht ein paar Balladen mit von der Partie wären. Every Day It´s gonna Rain und Sleep Lover Sleep sind Songs die unter die Haut gehen. 

Wesentlich rockiger geht es wieder bei Dead zur Sache. Eingängige Melodieführung und harte Gitarrenriffe mit der Verzweiflung in Kis Vlads Stimme lassen den Song schnell ins Ohr gehen. 

Als besonderes Extra fügen Vlad in Tears dem Digipak des neuen Albums ein kleines Best of mit bei. Am Ende der Platte finden sich sechs ihrer besten Songs sowie das Alice in Chains Cover Man in the Box in neu aufgenommenen Akustikversionen. Hier zeigt sich noch mal die hohe Qulität der Songs in minimalistischer Umsetzung mit maximaler Intensität.

Fazit

Die Band zeigt auf Dead Stories Of Forsaken Lovers das breite Spektrum Ihres Schaffens. Es finden sich gleichermaßen Songs für die Tanzfläche wie auch für besinnliche Momente auf dem Sofa. Auch nach dem siebten Album ist Quartett nicht müde geworden Ihren Stil aufrechtzuerhalten und in sich zu wachsen.

Trackliste:
1We Die Together4:27  
2Tonite3:22  
3Born Again3:01  
4Every Day It's Gonna Rain3:34  
5Dead4:18  
6Sleep Lover Sleep4:22  
7Felt No Pain3:35  
8Heavy Rain3:17  
9Broken Dreams3:19  
10Tears Won't Fall3:21  
11Man In The Box (Acoustic Version)3:56  
12Days Gone (Acoustic Version)3:53  
13How Do You Know (Acoustic Version)3:28  
14Pretending (Acoustic Version)3:32  
15Still Here (Acoustic Version)4:13  
16You'll Come Back To Me (Acoustic Version)3:56  
17Entrapped Soul (Acoustic Version)4:24  
Einkaufen
 Vlad In Tears - Dead Stories Of Forsaken Lovers (CD)