Springe zum Inhalt

Lotus Feed – Songs from the Silent Age

Lotus Feed - Songs from the Silent age. Der neue Longplayer der Kölner Band steht online bereits seit einiger Zeit zur Verfügung (Neuveröffentlichungen Woche 7). Mitte März startete nun auch noch der Vertrieb über altone distribution in Deutschland.

Die Band

Lotus Feed gründete sich bereits in den 90er Jahren und ist Liebhabern von Post-Punk und Goth-Rock auch schon seit dieser Zeit wohlbekannt. In den letzten Jahren ist es Ruhiger um die Kölner Band geworden. Lotus Feed widmete sich anderen Projekten und nahm sich Zeit für die Inspiration.

Die Zeit haben Sie genutzt. Aber all das ohne Ihre Wurzeln Ihrer Musik in den späten 70er und 80er Jahren zu verlieren. In der aktuellen Besetzung rund um Sänger Alexander Lansberg spielt die Band nun schon seit 2009 auf verschiedenen Festivals und Events. Sie teilten sich Bühne bereits mit Größen wie The Chameleons, New Model Army, oder B-Movie.

Das Album

Mit Songs from the Silent Age liegt nun, nach einigen Single-Veröffentlichungen und EPs, der vierte Longplayer vor. Mit Pressure geht es auch direkt ohne Umschweife los. Kein Intro oder Vorspiel verschwendet Zeit.

Nach dem wavigen Einstieg geht es bei Bloom etwas rockiger zu. Ein schöner eingängiger Goth-Rock Track mit sauberer Melodieführung, der im Ohr bleibt. Die ruhig startende Post-Punk Nummer Fail begeisterte mich mit dem energetischen Mittelteil. Tolle Drumparts, feine Synties und glasklare Gitarren, bis im Refrain Gitarrenwände den Gesang von Alexander Lansberg begleitet.

Richtig zur Sache geht es dann bei Legacy. Zusammen mit Resurrection bildet der Song die schnellsten, rockigsten Songs auf dem Album. Dying Sun bietet wieder ein bisschen ruhigere wavigere Klänge, bevor das verspielte Read my Mind wieder zum mitschwingen einlädt. Der Song erinnert teilweise ein bisschen an Varieté Songs, ohne aber aufgesetzt zu wirken. Zusammen mit Innocence gehört er, mit unter 4 Minuten, zu den kürzesten Tracks. Schade eigentlich, weil beide Songs etwas experimenteller sind und das musikalische Spektrum der Band super abbilden.

Fans von ausgeklügelten, verspielten Bass-Linien kommen bei Under your Wings voll auf Ihre Kosten. Etwas ruhiger geht es noch mal bei Daily Race zu, bevor bei Shadows noch einmal das komplette Post-Punk Feuerwerk abgebrannt wird.

Fazit

Lotus Feed haben die vier Jahre seit Ihrem letzten Album Secret Garden genutzt. Die Platte ist abwechslungsreicher, ohne Ihre Wurzeln zu vergessen. Sauber produzierte Songs mit Tiefgang. Songs from the Silent Age wird Ihre Musik einem noch breiteren Publikum zugänglich machen, da die Platte einfach erwachsener und voller wirkt. Voller natürlich im positiven Sinne 😉

Tracklist

Pressure, Bloom, Fail, Legacy, Dying Sun, Read MyMind, Under your Wings, Innocence, Daily Race, Shadow, Ressurection

Einkaufen

Bei Amazon:

Bei Poponaut:

Lotus Feed - Songs From The Silent Age (CD)

Lotus Feed im Netz:

Facebook, Bandcamp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.