Springe zum Inhalt

Neues „The Cure“ Album 2019?

Gestern kündigte The Cure Frontmann Robert Smith die Aufnahme seiner Band in die "Rock and Roll Hall Of Fame" an, und ließ nebenbei noch eine weitere Bombe platzen.

In der Diskussion mit dem Radiosender SiriusXM, um die Ehre, die seiner Band nun zuteil wird, kündigte Smith das erste neue Studioalbum nach nun fast 11 Jahren Abstinenz an.

Seine Entscheidung, nach dieser langen Zeit wieder ein neues Album zu machen, begründete Smith im Interview mit Mark Goodman und Alan Light, mit der Teilnahme am diesjährigen Meltdown-Festival.  Smith sagte:

"Als ich all diese neuen Bands sah, habe ich mir einige dieser Bands angehört und so viele von ihnen getroffen, dass es mich irgendwie inspiriert hat, etwas Neues zu machen. Also, ja, wir gehen in etwa sechs Wochen ins Studio, um unser erstes Album seit mehr als einem Jahrzehnt fertigzustellen. Es sind sehr aufregende Zeiten für uns alle."

Nicht nur für The Cure sollten dies aufregende Zeiten sein. Fans in aller Welt werden nach dieser Ankündigung aufgeregt sein. Schon oft gab es Gerüchte um einen Nachfolger vom 2008 erschienenen 4:13 Dream.

Halten wir also Augen und Ohren auf was uns in 2019 erwartet.

Marc!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.