Springe zum Inhalt

Freitag ist Veröffentlichungstag. Wie jede Woche sind auch Heute wieder zahlreiche neue Langplayer auf den unterschiedlichsten Labels erschienen. Ganz so einfach war es nicht, aber ich glaube da sind tolle Platten zusammengekommen

...weiterlesen "Neuveröffentlichungen der Woche 37"

Kaum ein Jahr ist es her, dass Ville Valo mit seiner Band HIM das Abschlusskonzert spielte. Nach 26 Jahren sollte erst mal Ende sein mit düsterem Liebes-Rock

...weiterlesen "Ville Valo kehrt zurück!"

Ann Clark, eine Ikone der elektronischen Musik mit über 30 Jahren Bühnenerfahrung. Wenn einem der Name Anne Clark selber nichts sagt, so kann man zumindest mit den New-Wave Klassikern "Sleeper in Methropolis" und "Our Darkness" etwas anfangen.

Seit beginn der 80er Jahre inspiriert Anne Clark viele Musiker der unterschiedlichsten Musikstile und Richtungen, und ist bestimmt auch nicht ganz unschuldig am großen Erfolg der Techno-Bewegung.

Mit "I´ll walk out into tomorrow" veröffentlicht Filmemacher Claus Withopf am 14.09.2018 nun eine Dokumentation über Anne Clark, und zeigt die wichtigsten Stationen Ihrer 30jährigen Musik-Karriere. Über 10 Jahre begleitet Withopf Clark um alle Wichtigen Punkte von der Entstehung aus dem Punk der 70er bis hin zu Ihrem heutigen Schaffen und der Einflüsse die sie auf Ihren Weg dorthin begleiteten.

Ein muss für jeden Fan und Liebhaber der "Spoken Words" Künstlerin mit den kühlen, analogen Synthyklängen.

Die Doku wird es auf Bluray und DVD im Handel geben. Die 81 min Spielzeit gibt es mit Deutschem und Englischem Ton.

Finden tut man die DOKU auch unter Neuerscheinungen bei:

POPoNAUT - Mikrofon/blau
 

Liebe Festivalgänger,

so langsam geht die Festival Saison für dieses Jahr zu Ende. Dieses Wochenende treffen sich aber noch mal alle schwarzen Seelen in Deutzen zum NCN - Nocturnal Culture Nights in Deutzen. In angenehm idyllischer Atmosphäre öffnet das Festival zum 13. mal die Pforten und zeigt auf 4 Bühnen das Who-is-Who der schwarzen Szene.  Ob elektronische Klänge mit Well:Erdball und Assamblage 23 oder back to the roots mit Bands wie Agent Side Grinder und The house of Usher. Eigentlich ist für jeden Geschmack etwas dabei um ein tolles Wochenende zu verbringen.

An dieser Stelle allen Besuchern des NCN ganz viel Spaß und ein tolles Wochenende.

Und da ja bekanntlich "Nach dem Festival ist vor dem Festival" ist, hat das Amphi-Festival in Köln heute schon mal den ersten Schwung Bandbestätigungen für 2019 rausgehauen. Und was soll ich sagen? Wie immer wird die Rhein-Metropole mit tollen Bands bespielt.

Neben vielen kleineren Bands wie Holygram, Cryo und Logic+Olivia, werden auch im kommenden Jahr wieder große Acts wie In Extremo, Lord of the Lost und Nitzer Ebb dabei sein. Desweiteren gibt es noch Das Ich, Samsas Traum, Dive, Faderhead, The Beauty of Gemina und für mich besonders reizvoll, The Cassandra Complex.

Ich finde das ließt sich alles schon wieder sehr gut, und schürt die Vorfreude auf die nächste Festivalsaison.

In diesem Sinne, fröhliches Vorfreuen!

Seit nun mehr über 40 Jahren bescheren uns Blixa Bargeld & Co Klangerlerlebnisse der Extraklasse. Wer die Berliner schon mal live gesehen hat, der weiß, das alles unmögliche möglich gemacht wird.

Mit Grundstück veröffentlichen die Avantgardisten nun ein Zwischenwerk aus dem Jahre 2005 als Neuauflage. Die Platte gab es seiner Zeit nur als streng limitierte Sonderauflage für echte Band-Supporter. Die werden sich jetzt wahrscheinlich ein bisschen ärgern, wenn das rare Stück noch mal auf den Markt geschmissen wird. Für alle anderen eröffnet Blixa mit diesem, im Rohzustand belassenen "Grundstück", die Zwischenstufe der beiden Alben "Perpetuum Mobile" und "Alles wieder offen".

Das Album wird es in CD und Vinyl Version geben und es ist ab dem 07.09.2018 in den Läden erhältlich. Jeder Platte liegt eine DVD mit bisher unveröffentlichten Aufnahmen bei.

Beide Tonträger sind auch beim Poponauten erhältlich

Neubauten bei Facebook

Ding Dong! Wenn der Postmann zwei mal klingelt oder so!

Wie auch immer, ich halte so eben den neuen Tonträger von King Dude in den Händen. Music to make War to.

Haptik: Bevor ich auf das musikalische eingehe möchte ich kurz was zur Haptik loswerden. Nach dem Auspacken war ich erst mal restlos begeistert. Das matt schwarze Pappcover macht mit seiner goldenen Reliefprägung einen sehr wertigen Eindruck. Es fasst sich gut an,und es erweckt den Eindruck, dass man hier einen wirklich hochwertigen Tonträger erstanden hat. Dieser Eindruck spiegelt sich auch im Inneren wieder. Ein vierfach gefaltetes Booklet mit allen Liedtexten liegt bei. Ich persönlich liebe es ja die Texte beim hören mitlesen zu können.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

...weiterlesen "King Dude – Music to make War to"

Soft Cell veröffentlichen Ihren ersten neuen Song nach 15 Jahren. Das Duo ist besondern bekannt durch ihre Erfolge in den 80er und 90er Jahren. Wer hat noch nicht zu Tainted Love getanzt?

Zu Ihrem nun 40jährigen Jubiläum wollen Marc Almond und Dave Ball an Ihre Erfolge aus dieser Zeit anknüpfen. Die Single beinhaltet auch noch einen weiteren Track namens Guilty (Cos I Say You Are. Beide Singles werden sich auch auf der Retrospective "The Singles – Keychains & Snowstormsfinden, die Ende September in den Handel kommt. Als Schmankerl für die richtigen Fans, wird es noch eine limitierte 9CD und DVD Box Edition.

Gebete für einen Abwesenden. So heißt das neue Werk von Duncan Evens. Viele Informationen über den Engländer findet man tatsächlich nicht im Netz. Der ehemalige Gitarist der Band "A Forest of Stars" hat mit seinem Soloprojekt eine ganz andere Richtung eingeschlagen. Als Vorbilder nennt er Namen wie Nick Cave und Leonard Cohen.

Seine Musik lässt sich am besten als Dark-Folk-Rock mit Einflüssen von Post-Punk und SInger-Songwriter Anleihen beschreiben. Die tiefgründigen Texte gepaart mit dem oft melancholischen Gitarrensound sind mit Sicherheit ehr für die ruhigen Momente im Leben geeignet. Aber egal ob langsame Akustikgitarre oder verzerrte E-Gitarre, die Songs klingen immer stimmig mit einer feinen Melodieführung.

Mit Prayers for Absentee präsentiert Duncan Evens seinen zweiten Langspieler. Bereits 2013 veröffentlichte er das Album Lodestone.

Poppy Tears ist die erste offizielle Single aus dem neuen Album welches ab dem 24.08.2018 bei den einschlägig bekannten Händlern zu beziehen ist. Mein absoluter Anspieltip ist "Christabel"

Duncan Evens bei Amazon

Duncan Evens  bei Prophecy

1

Für all diejenigen die mit dem Nikolaus wenig bis gar nichts am Hut haben, oder auch in diesem Jahr mal wieder ne Rute geschenkt bekommen werden, für all diejenigen bietet Danse Macabre nun adäquates Programm.

Bereits gestern habe ich die Veranstaltung auf meiner Facebookseite geteilt. Das Label "Danse Macabre" veranstalten an diesen drei Tagen ein, nennen wir es mal ein Minifestival an drei verschiedenen Spielorten.

Begonnen wird am 06.12. im "Don´t Panik" in Essen. Weiter geht es dann am 07.12. im "Subkultur" in Hannover und endet schließlich am 08.12. im "KIR" in Hamburg. Losgehen tut es jeweils um 20:00 Uhr. Weitere Infos findet Ihr auch noch in der Facebook-Veranstaltung oder natürlich auf der Home-Page von Danse Macabre.

Mit dabei sind:

...weiterlesen "Danse Macabre-Tour am 06. 07. und 08.12.2018"

Mono Inc.: Das steht für hohen Output mit gleichbleibender Qualität. 11 Studio Alben in 15 Jahren und unzählige Konzerte im In- und Ausland. Spätestens seit Supporttourneen mit Unheilig, ASP und Subway to Sally sind sie auch weit über den Rand der schwarzen Szene bekannt.

Anderthalb Jahre nach Ihrem letzen Album steht nun der neue Longplayer "Welcome to Hell" in den Regalen. Entgegen dem Artwork, verschlägt es die Dunkel-Rocker zwar thematisch ins Mittelalter, dem Sound bleiben sie aber wie gewohnt treu.

...weiterlesen "Mono Inc. – Welcome to Hell"